Chorleiter

Uli_Tonikum

Erste musikalische Erfahrungen sammelte Ulrich Diehl als Trompeter im Posaunenchor der St. Johannes-Gemeinde in Limburg. Mit 11 Jahren begann er Klavierunterricht an der Musikschule Hünstetten zu nehmen. Da der Chorgesang in seiner Familie ausgiebig praktiziert wurde und wird, trat er im Alter von 16 Jahren in den Gesangverein 1875 Beuerbach e.V. ein. 1990 wurde der „Kleine Chor Beuerbach“ ins Leben gerufen, dessen Leitung er damals ehrenamtlich übernahm. Als Student der Wiesbadener Musikakademie mit dem Hauptfach Trompete war er Mitglied des Jazzchores und entwickelte dort seine Vorliebe für A-cappella-Gesang und Vokal-Jazz.
1997 hat er die A-Prüfung des Chorleiterlehrgangs in Frankfurt/M. bestanden.

Viele Fortbildungen und private Studien im Bereich Jazzchor und Gesang, u.a. bei Matthias Becker, den New York Voices, Art La Pierre, Cadence, Dylan Bell, Nanni Byl und Dunja Koppenhöfer schlossen sich an, klassische Impulse bekam er von Katharina Wollitz und Charlae Olaker.

Seit 1990 leitet er nebenberuflich und seit 2006 hauptberuflich Chöre, der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt dabei im Bereich Pop und Jazz.

Mit dem Chor „Die Coolen“ aus Bad Camberg konnte er mehrfach erste Preise bei Chorwettbewerben in der Kategorie Jazz- und Pop gewinnen.

Weitere Infos unter chorleitung.de